"Der Mensch enthält in sich alles Wissen und alle Weisheit die zur Heilung erforderlich sind"

Paracelsus

Hier eine kleine Einführung in die Selbsthilfe - viel Spass beim Ausprobieren!

weitere Selbshilfetipps finden Sie hier: JSJ-Blog

*

Halte Deine Finger nacheinander

an einer oder beiden Händen

min. 3 Minuten

oder bis Du einen Puls fühlen kannst

oder so lange oder kurz

wie es für Dich stimmt

 beim plaudern mit Familie und Freunden,

im Zug/Bus/Auto, zum Einschlafen .....

und schon stellt sich Harmonie in Körper und Ihrem Geist ein.

Die Finger und ihre Zuordnungen zu den Organen und Emotionen:

 

Daumen: Magen/Milz/Pankreas - Verdauung , Sorgen, Schlaflosigkeit, Kopfweh, Hautthemen....

 

Zeigefinger: Blase/Niere - Ausscheidungsorgane, Loslassen, Ängstlichkeit, Rückenschmerzen, Muskelthemen...

 

Mittelfinger: Gallenblase/Leber - Blutthemen, Entgiftung, bei Ärger, Aggression und Wut, fettige Nahrung, Gelenke, Sehnen, Bänder

 

Ringfinger:  Lunge/Dickdarm - Alle Atemthemen, Bronchien, Lunge etc. Verdauung, Traurigkeit, Hilflos, Schultern, Nacken, Bindegewebe

 

kleiner Finger: Herz/Dünndarm, Lebenskraft, Alle Herzthemen, Verdauung, Knochen.. Alltagsstresse, 

  

Handinnenfläche: Anbindung an die Schöpferkraft = Lebensenergie

 

-> kleiner Tipp:

falls Sie nicht wissen welchen Finger Sie gerade strömen möchten, können Sie sich in das Grundgelenk jedes Fingers kneifen - der der Ihnen am meisten weh tut ist der Finger der die Hilfe im Jetzt am nötigsten hat.

Ausprobieren und sofort loslegen - viel Spass!


Hier ein kleines Geschenk für Dich:

Download
Anleitung und Wirkung Fingerströmen
Viel Spass und gleich ausprobieren!
Anleitung Fingerstömen; Jin Shin Jyutsu
Adobe Acrobat Dokument 478.8 KB

*

Mit der Zeit wirst du das nicht geheime Geheimnis der Kraft, die in Bewusstsein und Verständnis von Daumen und Fingern steckt, erkennen. Alle Disharmonien können durch sie harmonisiert werden

 Jiro Murai

*