· 

Long-Covid, Erschöpfung, Geschmacksverlust

Gib Dir die Chance herauszufinden, was das Strömen für Dich tun kann!

 

Jin Shin Jyutsu ist eine (Lebens-)Philosophie die den Menschen als Ganzes sieht. Mit anderen Worten ausgedrückt bringt es Gleichgewicht auf allen Ebenen und somit Einklang für Körper Geist und Seele.

JSJ wirkt immer aus dem Jetzt heraus  und es ist ratsam sich von einer Therapeutin strömen zu lassen.

Denn diese liest deinen Körper, lauscht Deinen Pulsen und kann so erkennen wo die Blockade im Jetzt-Zustand ist. JSJ wirkt in der Vergangenheit, im Jetzt und für die Zukunft.

 

Zudem kann Du Dich jederzeit und überall selber strömen, was Du bereits unterbewusst tust. JSJ ist ein uraltes Menschheitswissen, dass auch Du in Dir trägst.

Du legst doch Deine Hände intuitiv auf Schmerzpunkte an Deinem Körper wenn Du darüber nachdenkst?

Und die Hände, deine Hände hast du stets bei dir.

 

Gesundheit ist Fleiss! Um gute Ereignisse zu erzielen bitte ich Dich Dir täglich Zeit für Dich und das Strömen zu nehmen. Stelle Dir eine Strömsequenz zusammen und gönne Dir täglich Deine Aktivierung und Erhaltung Deiner eigenen in dir wohnenden Heilkräfte.

 


Long-Covid

  • Hier empfehle ich Dir den Hauptzentralstrom täglich anzuwenden! 
  • Alternativ halte Dir abwechselnd deine Handinnenflächen mit dem Daumen oder den Fingerspitzen der gegenüberliegenden Hand.

Dein Immunsystem braucht Deine Unterstützung:

  • Lege die linke Hand nahe dem Halse auf die rechte Schulter (SES #3 und #11) und mache mit der rechten Hand jeweils für mindestens 3 Minuten mit dem Daumen und jedem Finger einen Ring. Zum Schluss umschliesst Du deinen Daumen mit den Fingern. Wenn Du noch magst mach das selbe auf der anderen Körperseite.

Der Ankergriff des Zwerchfellstroms unterstützt das Selbstvertrauen von Grund auf, bis in die kleinsten Zellen. Deshalb stärkt er in hohem Masse das Immunsystem:

  • Lege deine rechte Hand auf den linken Rippenbogen (SES #14) und deine linke Hand in die Biege des rechten Ellenbogens (SES #19), Seitenwechsel
  • Alternativ kannst du auch deine Mitte der Fußsohlen strömen.

Erschöpfung

 

  • Auch hier empfehle ich Dir den Hauptzentralstrom zu strömen.
  • und/oder du setzt Deine Fingerspitzen jeweils links/rechts neben die Mitte deines Schädels sanft auf deinen Kopf und hälst diese Position für mehrere Minuten. Dies mache ich am liebsten an einem Tisch, so kann ich meine Ellenbogen auf dem Tisch  ablegen und den Kopf mit meinen Daumenballen stützen. Wenn du diese Position für 20min. halten kannst ist dies als hättest Du drei Stunden geschlafen.
  • Setzte Dich auf deine Hände (SES #25). Wenn der Stuhl kein Kissen hat, gerne auch die Hände nach unten, die Energie fliesst trotzdem. Diese Haltung regt den Kreislauf an, entspannt die Muskulatur, vitalisiert den ganzen Körper, stärkt den Geist und steigert die Konzentrationsfähigkeit.
  • Alternativ halte Dir abwechselnd deine Handinnenflächen mit dem Daumen oder den Fingerspitzen der gegenüberliegenden Hand, oder den Mittelfinger


Geschmacksverlust

 

Eine lästige Sache. Aber Du kannst Dir helfen in dem Du Dir täglich folgende Sequenz aus dem Hauptzentralstrom in dieser Variante strömst:

  • Lege Dir deine rechte Hand auf den Kopf, den linken Zeigefinger legst du zwischen Nase und Mund hin und den linken Mittelfinger in das Grübchen unter der Lippe (Kinn)
  • Halte Dir abwechselnd deine Handgelenke (SES #17)
  • und nutze Deine Vorstellungskraft wie sich die "Knospen deiner Nerven" neu entfalten und Du alles, bis in die kleinsten Nuancen schmecken und riechen kannst!

Und denke daran: in Deinen Fingern und Daumen und Handinnenflächen ist ALLES enthalten! Wenn Du nicht mehr weiter weisst halte Dir einfach den Finger der Dich gerade anspricht oder noch besser alle nacheinandern!

Gutes Gelingen, von Herzen Dina

Alle Infos zum: Finterströmen