· 

Frühlingsfreuden - Allergiefrust

Frühlingsfreuden - Allergiefrust

 

Kaum freuen wir uns über den lang ersehnten Sonnenschein - fliegen auch schon die Pollen rege durch die Luft.

Heuschnupfenprojekte sind lästig - ebenso die Sonnenallerige.

Allergien sind eine Überreaktion des Immunsystems. Harmlose Stoffe aus der Umwelt werden zu Allergieauslösern.

Folgen sind tränende, geschwollene Augen, ständiges Niesen, laufende Nase, Hustenreiz, eine verschleimte Lunge, Heuschnupfen, allergisches Asthma, entzündliche, juckende Hautreaktionen mit Bläschenbildung, aber auch Durchfall und Erbrechen, besonders bei Kleinkindern.

 

Was tun zur Prophylaxe oder im Notfall?

 

 

Wichtig ist die Harmonisierung und Stabilisierung des Immunsystems.

 

Ein praktischer Griff bei Unverträglichkeiten aller Art kannst Du dem Bild eins entnehmen. Dieser Griff bewährt sich auch bei Asthma, und allen anderen Atemprojekten.

 

Ein wichtiger Griff bei Allergien, auch bei Gluten-, Kasein-, Ei- und Nussintoleranz etc, ist das halten der Oberarme gekreuzt.

 

Da ich am Anfang des Sommers immer wieder in eine Sonnenallergie "lauere" weil ich vergessen habe mich einzucremen und einen Hut zu tragen... habe ich tolle Erfahrungen mit dem Halten der Ellenbogenbeuge gekreuzt gemacht. Oft ist die Rötung schon nach 10 Minuten halten verschwunden.

 

Auch das Halten des Oberarms in Kombination mit dem gegenüberliegenden Knie/Oberschenkel bewährt sich bei all oben genannten Projekten.

 

Im weiteren kann bei einer Pollenallergie zu erst der Daumen und dann der kleine Finger gehalten werden.

 

Bei Allergien im Allgemeinen zuerst den Daumen, dann Zeige-, Mittel- und zum Schluss den Ringfinger halten.

 

Natürlich ist es nicht mit einmal machen gemacht! Wähle Dir Deinen Lieblingsgriff aus, oder einen nach dem anderen und nimm Dir die Zeit und ströme Dich täglich 1- 3 Mal, je länger je besser, aber sicher so 3-5 Minuten. Viel Spass und viel Erfolg!

 

-> im Akutfall: sofort strömen  - solang bis die Symptome abklingen

 

Falls Du mir Deine Erfahrungen mitteilen möchtest würde dies mich und das weite Strömuniversum sehr freuen.

 

So wünsche ich Dir und allen Anderen gutes Gelingen und einen allergiefreien Start in den Sommer!

 

Herzlich DinaNora

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Mara (Freitag, 18 Mai 2018 20:52)

    Danke schön für diese Bilder. Werde ich mal ausprobieren. Ich habe unter anderem Heuschnupfen und ich würde noch einen Griff ergänzen wollen bei dem ich merke wie ich wieder etwas besser durchatmen kann: SES 9: Rechte Hand auf die linke 19 und die linke Hand auf die rechte 14 und umgekehrt.

  • #2

    DinaNora (Samstag, 19 Mai 2018 01:08)

    Liebe Mara
    Vielen Dank für Dein Schreiben, das freut mich sehr!
    Gute Ergänzung, merci! Der Griff von Bild 1 + 4 können auch auf der anderen Seite gehalten werden! Wie Du dem 4. Bild entnehmen kannst ist dieser Griff dem Deinen ähnlich - hinter meinem steckt die Bedeutung des Sicherheitsenergieschloss 1, in Bewegung bringen, durch dieses fliessen alle Tiefen, Ursprung, Verbundung zur 6.Tiefe (Blaupause).
    Bei Heuschnupfen und Atemproblemen könnte auch der Ankerschritt des Lungenstroms Linderung bringen: rechte Hand auf linken Rippenbogen, linke Hand Mitte rechtes Schlüsselbein.
    Es gibt sicher noch andere Möglichkeiten - aber zu viel Auswahl oder Informationen können uns schon einschränken.
    Strömt entspannt, mit Freude und möglichst ohne Absicht
    Danke für Deine Ergänzung Mara!��

  • #3

    Richard Friedel (Montag, 17 Dezember 2018 16:20)

    Griffe an den Fingern heilten mein Asthma.
    Die Asthmawelt beschäftigt sich viel zu viel mit der chemischen Keule, als ob der Zweck (Gesundheit) die so nebenwirkenden Sprays heiligt.
    Als chronischer Asthmatiker ergriff ich die Flucht. Asthmamudras sind so eindeutig in ihrer Wirkung gegen Asthma und so überzeugend beschrieben. Druck am kleinen Finger vertieft die Atmung und befreit die Bronchien, ob die westliche Schulmedizin das gelernt hat oder nicht. Ich bin jetzt gesund. Siehe auch Akupressur und Asthma.